Vita

Vita

Selbstportrait mit Kamera in Flecht-Schnitt – Claudia Scherer

Am 50. Bloomsday in Wangen im Allgäu geboren, lebt wieder dort, nach Jahren in süddeutschen Städten, Abstecher nach Frankreich mit Buchhandelspraktikum in Lyon, anschließend zwölf Jahre in Berlin. Lehrerstudium Deutsch / Kunsterziehung als Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung. Buchhändlerin, Fotoredakteurin, Galerie-Mitarbeiterin, Lektoratshilfe u.a. Prosaistin und Lyrikerin. 17 Bücher, davon 6 Prosabände, 9 Lyrikbände, 2 Kinderbücher sowie 1 Mundart-CD. Bücher in künstlerischer Gestaltung. Mehrere Stipendien, zuletzt 2019 vom Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg für „Lamellengesicht“. 2011 Preisträgerin beim Feldkircher Lyrikpreis. 2018 Gründung der edition miolonga. Werk-Zeugin mit Ausstellungen in Fotografie, Collagen und Malerei.

info@claudia-scherer.de